Zuckerersatz Stevia

Schauen Sie meine Videos auf YouTube

Es ist kein Geheimnis und es schockiert die meisten Leute noch nicht einmal, dass sie von raffiniertem Zucker zunehmen und dieser somit einer der Hauptgründe für Adipositas in dieser Welt ist. Zucker macht außerdem extrem süchtig (und löst Hoch- und Tiefphasen aus, wie die meisten Drogen). Und die negativen Folgen sind genau so schlimm wie die von Drogen, wenn nicht sogar noch schlimmer. Hier kann der Zuckerersatz Stevia Abhilfe schaffen.

Die meisten Menschen haben nicht realisiert, wie viel Zucker sie am Tag wirklich essen. Die meisten Limonaden, Säfte und sogar einige „Fitness“-Drinks enthalten zwischen 5 und 10 Teelöffel an Zucker pro 250 ml. Kannst Du Dir vorstellen, 250 ml Wasser in eine Tasse zu gießen, 10 Teelöffel weißen Zucker hinzuzugeben und es dann zu trinken? Aber genau das tust Du, wenn Du Limonade, Saft und die meisten anderen Getränke trinkst, die heute auf dem Markt erhältlich sind.

Und es sind nicht nur Getränke, die mit Zucker überladen sind. Die meisten Frühstücksflocken und verarbeiteten Lebensmittel enthalten Zucker (oder eine Form von Zucker), der als erste oder zweite Zutat gelistet wird (das bedeutet, dass sich das Produkt hauptsächlich daraus zusammensetzt).Die folgenden Begriffe auf einer Liste der Zutaten bedeuten „Zucker“ und sollten vermieden werden:

• Süßstoff aus Mais, Maissirup oder fester Maissirup, dehydrierter Rohrzuckersaft, Dextrin, Dextrose, Fructose, Fruchtsaftkonzentrat, Glucose, fructosereicher Maissirup, Honig, Lactose, Maltodextrin, Malzsirup, Maltose, Ahornsirup, Melasse, roher Zucker, Reissirup, Saccharose, Sucrose, Sirup, Zuckerrübensirup, zentrifugierter Zucker, Xylose

Glücklicherweise lässt die Sucht nach Zucker bei Menschen, die wirklich einen schlanken, wohlgeformten Körper anstreben, schnell nach, sobald sie aufhören, Zucker zu essen. Leute, die „auf“ Zucker sind, haben ständig Gelüste danach. Leute, die „weg“ vom Zucker sind, vermissen ihn noch nicht einmal. Es wird eine drastische und schnelle Veränderung Deines Gewichts herbeiführen, wenn Du Zucker und zuckerhaltige Produkte aus Deinem Speiseplan streichst. Die ersten Tage werden eine „Detoxifizierung“ sein (genau wie bei Drogen), aber diese Symptome verschwinden schnell (genau wie die überschüssigen Pfunde)!

Dies und mehr Informationen rund um “Gesunde Ernährung” findest Du im Sexy-ohne-Diät Programm von Isabel De Los Rios (Ernährungsexpertin). Zum Testen hier klicken.Darum sollst Du künftig den Zuckerersatz Stevia anstatt normalen raffinierten Zucker verwenden:

Stevia ist das natürlichste und gesündeste Süßungsmittel der Welt. Stevia ist ca. 15 mal süßer als der übliche raffinierte Haushaltszucker. Auch enthält Stevia Mineralstoffe an Eisen, Mangan, Cobalt und andere Spurenelemente. Der Blutzuckerspiegel wird von Stevia nicht beeinflusst, Stevia enthält keine Kalorien. Stevia verursacht keine Zahnkaries, sondern hemmt sogar die Entstehung von Zahnbelag (dies haben Untersuchungen der Dental Science Group an der Universität in Purdue ergeben).Darum ist Stevia als Zuckerersatz einfach ideal

Stevia hat sich bereits in vielen Ländern als Süßungsmittel etablieren können. In der EU jedoch ist es aufgrund der sogenannten Novel-Food-Verordung, weil diese noch nicht genügend Studien vorliegen haben, noch nicht als Lebensmittel zugelassen. Doch im März 2010 hat die europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde EFSA einen Höchstwert, man nennt ihn auch ADI-Wert, für eine sichere Aufnahme festgesetzt. Dieser liegt bei vier Milligramm Steviosid pro Kilogramm Körpergewicht. Diese Menge ist selbst bei täglicher Verwendung kaum zu erreichen. Viele Experten sind sehr optimistisch, das auf der Basis dieses ADI-Wertes in einer absehbaren Zeit die Zulassung von Stevia als Lebensmittel erfolgen kann. Sehen Sie sich dazu das folgende Video an:

Der Grund für diese sagenhafte Süßkraft sind die Stevioside in den Blättern. Extrahiert man diese Stevioside aus den Blättern, erhält man ein weißes Pulver welches sogar 250 mal (!!!) süßer ist, als der künstlich raffinierte Zucker.

Die Blätter selbst kann man in ihrem Ursprungszustand voll verwerten. Man kann sie z.B. roh verzehren, sie können getrocknet und als Tee zubereitet oder auch gekocht werden.

In Amerika ist Stevia seit 1995 als Nahrungsergänzungsmittel frei zugelassen. In Südamerika, Japan, China und Taiwan wird sie schon sehr lange von Millionen Menschen verwendet. Die Japaner haben schon seit 1970 ausführliche wissenschaftliche Studien durchgeführt und sie als eine absolut gesunde Pflanze bestätigt, die keinerlei Nebenwirkungen auf unseren Körper hat. Auch bei uns gibt es schon etliche wissenschaftlicher Studien, die dies belegen.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.

Veröffentlicht in Ernährungsfehler Schlagworte: Ahornsirup, dehydrierter Rohrzuckersaft, Dextrin, Dextrose, Fruchtsaftkonzentrat, Fructose, fructosereicher Maissirup, Glucose, Honig, Lactose, Maissirup oder fester Maissirup, Maltodextrin, Maltose, Malzsirup, Melasse, raffinierter Zucker, Reissirup, roher Zucker, Saccharose, Sirup, Stevia, Sucrose, Süßstoff aus Mais, Xylose, zentrifugierter Zucker, Zucker, Zuckerersatz Stevia, Zuckerrübensirup

Hier klicken, um die Antwort abzubrechen.

E-Mail (wird nicht veröffentlicht) (benötigt)

3 Gemüse, die Bauchfett bekämpfen

Der beste Weg Fett schnell zu verbrennen

Der wahre Grund, warum Du Fett bist

Jüngere Haut und weniger Falten

Ungewöhnliche Tipps um Bauchfett loszuwerden…

www.flickr.comDies ist ein Flickr Modul mit Elementen aus dem Album Sexy-ohne-Diät-Programm – Iss lecker und nimm trotzdem ab!. Ihr eigenes Modul können Sie hier erstellen.

So erhalten auch Sie kostenlose Besucher über Google für Ihre Webseite

Design von Afea Theme erhältlich bei WordPress Themes Powered by WordPress

Be the first to comment on "Zuckerersatz Stevia"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*